Projektfach 2007/2008

Aus Labor für Echtzeitsysteme

Wechseln zu: Navigation, Suche

[bearbeiten] Sichere Vernetzung von Schulen oder anderen Einrichtungen

Ein Konzept zur sicheren und zugleich preiswerten Vernetzung von Schulen sieht den Einsatz von WLAN vor. Dabei wird das typischerweise drahtgebundene Backbone ebenfalls durch WLAN Technologie (WDS, eventuell MESH) genutzt. Neben dieser unteren Ebene wird zugleich die Absicherung des Zugangs in Form eines OpenVPN basierten Zutrittsschutzes und eines Content-Filterings realisiert.

Das System selbst besteht im Wesentlichen aus den drei Komponenten

  • WLAN-Kette (WDS-Kette)
  • Server (OpenVPN, DansGuardian, Webmin, Big Sister,...)
  • Kiosk-System (Arbeitsstation für Schüler)

Der Server sollte optional als Live-CD zur Verfügung stehen, wobei die Datenhaltung auf einem USB-Stick erfolgt. Für eine einfache Übernahme/Erstellung von Login-Informationen (Name, Passwort) ist zu sorgen. Die Kiosk-Systeme sollten nach Möglichkeit auf Kubuntu basieren und sehr leicht zu konfigurieren und zu installieren sein.

Ein auf diesen Komponenten basierendes System ist prototypisch bereits realisiert und im Einsatz. Im Rahmen des Projektfaches soll das Konzept verfeinert, ergänzt und unter Umständen in anderen Schulen ebenfalls realisiert werden. Außerdem sollten die datenschutzrechtlichen Randbedingungen beim Betrieb des Netzes evaluiert werden.

Für eine Realisierung muss das Konzept leicht und ohne besondere Kenntnisse auf dem Gebiet der Netzwerk- und Sicherheitstechnik auf die örtlichen Gegebenheiten anpassbar und dann installierbar sein.

Das Projektfach selbst findet im Sommersemester donnerstags, im Wintersemester eventuell freitags jeweils gedoppelt, etwa alle zwei Wochen statt. Wegen mehrerer Feiertage werden die einzelnen Termine jedoch individuell festgesetzt und noch bekannt gegeben. Offizieller Abschluß des Projektfaches ist der Tag der Offenen Tür im Januar 2008. Neben dem Pflichttermin an der Hochschule müssen Sie 3-4 Stunden pro Woche für weitere Arbeiten am Projekt einplanen.

Das Projektfach ist eine Pflichtveranstaltung; bei unbegründetem Fehlen wird keine Teilnahme bescheinigt. Das Projekt als ganzes und jeder Teilnehmer als einzelnes führt (als Arbeitsnachweis) ein Tagebuch; hierüber wird bei Abschluß des Projekts der Anteil des Teilnehmers zum Projekt identifiziert. Die Projektteilnehmer erstellen außerdem gemeinsam eine Projektdokumentation.

Persönliche Werkzeuge