Tower Defense

Aus Labor für Echtzeitsysteme

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt eine mögliche Variante, um Abwehrmaßnahmen gegen Web-Angriffe spielerisch zu schulen.

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] Spielkonzept

[bearbeiten] Original

Tower Defense
Tower Defense

Das ursprüngliche Spielkonzept sieht vor, dass sich gegnerische Spielfiguren auf einem festgelegten Pfad von einem Start- zu einem Zielpunkt bewegen. Entlang dieses Pfades kann der Spieler Verteidigungsanlagen (Tower) errichten, um den Gegner daran zu hindern, das Ziel zu erreichen.

Die Tower besitzen unterschiedliche Eigenschaften wie z.B. angerichteter Schaden, Reichweite oder Sonderfertigkeiten. Desweiteren besitzen diese Tower in der Regel die Möglichkeit verbessert zu werden, was zumeist in einer Erhöhung der eben beschriebenen Eigenschaften ausfällt.

Das Spiel ist in mehrere Level eingeteilt. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei durch Anpassung der Fähigkeiten (Lebenspunkte, Geschwindigkeit, Sonderfertigkeiten) der Angreifer kontinuierlich an.

Eine weitere Schwierigkeit dieses Spiels wird durch die finanzielle Komponente geregelt. Jeder Tower sowie die Verbesserung dieser kostet Geld. Im Gegenzug erhält der Spieler Geld für die Zerstörung der gegnerischen Spielfiguren. Ebenso gibt es Varianten, bei denen am Ende eines jeden Levels eine Art Zins für das gesparte Geld ausgezahlt wird.

Desweiteren besitzt der Spieler in der Regel eine gewisse Anzahl an möglichen Fehlversuchen (Leben), welche für jede gegnerische Spielfigur, die das Ziel erreicht, reduziert wird.

Der Spieler gewinnt, wenn er nach dem letzten Level noch mindestens ein Leben besitzt oder verliert, falls er alle Leben verliert.

[bearbeiten] Anpassung

Die für diese Schulungsplattform angedachte Idee soll das oben beschriebene Konzept in abgewandelter Form verwenden.

Die Angreifer stellen hierbei die Angriffsversuche auf das zu schützende System und die Tower die möglichen Abwehrmaßnahmen dar.

Die Einteilung in verschiedene Level könnte man nahezu unverändert übernehmen, um damit ein Spektrum von einfachen zu schwierigeren Angriffen abzudecken.

Der finanziellen Komponente kommt dabei eine zentrale Rolle vor, da die abgewandelte Form dazu dienen soll, den Benutzer zu schulen. Somit sieht das Konzept vor, dass man pro Angriff und pro Level nur eine vorgegebene Menge an Geld zur Verfügung hat, um somit überlegt die richtigen Verteilungsmaßnahmen zu ergreifen (Qualität statt Quantität). Beispielhaft gesprochen könnte das Ganze so aussehen, dass die Tower zwischen 1 und 5 Geld kosten, der Spieler jedoch nur 5 Geld zur Verfügung hat. Somit stellt sich die Frage, ob eine teure Maßnahme besser als mehrere günstigere Maßnahmen in Kombination miteinander geeignet ist.

Die Möglichkeit, mehrere Leben zu besitzen, halte ich nicht für sinnvoll. Stattdessen sollte der Spieler nach vorheriger Lektüre und Überlegung die Möglichkeit haben, die gleiche Situation erneut zu versuchen.

[bearbeiten] Realisierung

Die Realisierung des Spiels wäre mittels GameEditor [1] möglich. Dabei handelt es sich um eine Open-Source-Software, mit welcher sich verschiedenste Spiele erstellen lassen. Die Software ist für alle üblichen Plattformen (Linux, Windows, Mac OS) verfügbar. Die erstellten Spiele lassen sich anschließend in ein eigenständig ausführbares Programm exportieren. Unter [2] wird eine voll funktionale Version des hier erwähnten Spielkonzepts angeboten, welches für die Schulungsplattform angepasst werden kann.

Alternativ könnte man über eine Realisierung in Flash nachdenken, um größeren Einfluss auf das Spielkonzept und eine einfachere Implementation in das Web-Umfeld zu erlangen. Dies würde jedoch mehr Zeit in Anspruch nehmen, da dann die Programmierung komplett selbst durchgeführt werden muss.

[bearbeiten] Probleme

Problematisch könnte hierbei das Erzielen des gewünschten Lernzieles sein, da evtl. die nötigen Informationen nicht deutlich genug dargestellt werden. Gleiches könnte passieren, wenn der Spieler versucht durch gezieltes Probieren das Problem zu lösen. Ebenso könnte eine zu schwere Aufgabenstellung ohne ausreichende Hinweise zur Demotivation mit abschließendem Abbruch des Spiels führen.

[bearbeiten] Quellen

  1. Homepage GameEditor
  2. Tower Defense
Persönliche Werkzeuge