Kompass

Aus Labor für Echtzeitsysteme

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 13:52, 13. Mai 2009 (bearbeiten)
Maxkrickl (Diskussion | Beiträge)
(Die Seite wurde neu angelegt: Zurück zu Internes Auf dem Flobby ist ein [http://www.mikrokopter.de/ucwiki/MK3Mag MK3Mag] verbaut. Wie die Firmware eingespielt wird steht auf der Seite [[Contr...)
← Zum vorherigen Versionsunterschied
Version vom 13:53, 23. Jan. 2010 (bearbeiten) (rückgängig)
Maxkrickl (Diskussion | Beiträge)

Zum nächsten Versionsunterschied →
Zeile 2: Zeile 2:
-Auf dem Flobby ist ein [http://www.mikrokopter.de/ucwiki/MK3Mag MK3Mag] verbaut.+Zur Auswahl stehen der [http://www.mikrokopter.de/ucwiki/MK3Mag MK3Mag] und der [http://www.pnicorp.com/ MicroMag3].
-Wie die Firmware eingespielt wird steht auf der Seite [[Controller flashen]].+Wie die Firmware für den MK3Mag eingespielt wird, steht auf der Seite [[Controller flashen]].
-Er wird über [[I2C|I<sup>2</sup>C]] an den Gumstix angeschlossen. Hierzu wird ein Adapterkabel an den Steckverbinder SV2 angesteckt (Pins parallel zur Platine).<br />+Der MK3Mag wird über [[I2C|I<sup>2</sup>C]] an den Gumstix angeschlossen.
 +Hierzu wird ein Adapterkabel an den Steckverbinder SV2 angesteckt (Pins parallel zur Platine).<br />
Die Pinbelegung ist wie folgt: Die Pinbelegung ist wie folgt:
Zeile 29: Zeile 30:
|SCL |SCL
|} |}
 +
 +
 +Der MicroMag3 benutzt den [[SPI]]-Bus zur Kommunikation mit dem Gumstix.
 +Außerdem benötigt er weitere, nicht zum Bus gehörende Leitungen, um seinen Status zu melden.
 +
 +{| border=1
 + !Pin auf breakout-vx
 + !GPIO-Port
 + !Pin am MM3
 + !Bedeutung
 + |-
 + |4
 + |13
 + |3
 + |MOSI
 + |-
 + |6
 + |11
 + |2
 + |MISO
 + |-
 + |8
 + |14
 + |4
 + |CS (Chip Select)
 + |-
 + |12
 + |19
 + |1
 + |SCK (Clock)
 + |-
 + |14
 + |16
 + |6
 + |RESERT
 + |-
 + |16
 + |17
 + |5
 + |DRDY
 + |-
 + |}
 +
 +Auf dem Flobby ist der MicroMag3 verbaut, da es Probleme mit dem MK3Mag gab.
 +Sie traten beim flashen der Firmware auf.

Version vom 13:53, 23. Jan. 2010

Zurück zu Internes


Zur Auswahl stehen der MK3Mag und der MicroMag3. Wie die Firmware für den MK3Mag eingespielt wird, steht auf der Seite Controller flashen.

Der MK3Mag wird über I2C an den Gumstix angeschlossen. Hierzu wird ein Adapterkabel an den Steckverbinder SV2 angesteckt (Pins parallel zur Platine).
Die Pinbelegung ist wie folgt:

Pin an SV2 Pin an I2C-Kabel Bedeutung
2 1 VCC (+5V)
7 4 GND
8 3 SDA
10 2 SCL


Der MicroMag3 benutzt den SPI-Bus zur Kommunikation mit dem Gumstix. Außerdem benötigt er weitere, nicht zum Bus gehörende Leitungen, um seinen Status zu melden.

Pin auf breakout-vx GPIO-Port Pin am MM3 Bedeutung
4 13 3 MOSI
6 11 2 MISO
8 14 4 CS (Chip Select)
12 19 1 SCK (Clock)
14 16 6 RESERT
16 17 5 DRDY

Auf dem Flobby ist der MicroMag3 verbaut, da es Probleme mit dem MK3Mag gab. Sie traten beim flashen der Firmware auf.

Persönliche Werkzeuge