Prozesssteuerung

Aus Labor für Echtzeitsysteme

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 08:06, 19. Jun. 2009 (bearbeiten)
Quade (Diskussion | Beiträge)

← Zum vorherigen Versionsunterschied
Aktuelle Version (17:31, 24. Jan. 2011) (bearbeiten) (rückgängig)
Quade (Diskussion | Beiträge)

 
Zeile 11: Zeile 11:
* Übungskatalog als [https://ezs.kr.hs-niederrhein.de/download/ezs.u.20060619.pdf PDF-Datei] * Übungskatalog als [https://ezs.kr.hs-niederrhein.de/download/ezs.u.20060619.pdf PDF-Datei]
* Fragenkatalog als [https://ezs.kr.hs-niederrhein.de/download/proz.f.2004205.ps.gz gepackte Postscriptdatei] * Fragenkatalog als [https://ezs.kr.hs-niederrhein.de/download/proz.f.2004205.ps.gz gepackte Postscriptdatei]
-* Klausursammlung als [https://ezs.kr.hs-niederrhein.de/download/proz.c.20090614.pdf PDF-Datei]+* Klausursammlung als [https://ezs.kr.hs-niederrhein.de/download/proz.c.20100503.pdf PDF-Datei]
- +
[[Kategorie:EZS-Labor]] [[Kategorie:EZS-Labor]]

Aktuelle Version

Als die Ausprägung eines Echtzeitsystems kann die Prozesssteuerung betrachtet werden. Sie ist als zentrales Element für den ungestörten und sicheren Betrieb eines Anlagenteils (technischer Prozess) oder sogar der gesamten Anlage zuständig. Nebenden hohen Anforderungen an das Echtzeitverhalten, nehmen die Themen Zuverlässigkeit und Sicherheit eine wichtige Rolle ein.

Im Praktikum schreiben die Studenten ein Programm zur Steuerung eines Aufzugs.

Folgende Materialien zur Vorlesung, Übung und zum Praktikum befinden sich auf dem Server:

Persönliche Werkzeuge